TIERGESTÜTZTE THERAPIE

Ausbildung

Die Ausbildung der Therapiebegleithunde erfolgte bei Carolin Möller, in der DOG HUMAN THERAPIE Akademie, Kiel

Unsere Therapiebegleithunde

Sie verwenden den Microsoft Internet Explorer Version 6.
Dieser Browser verwendet veraltetete Technologien und kann die Inhalte dieser Seite nicht korrekt darstellen.
Bitte aktualisieren Sie auf einen aktuellen Browser.
image-slideshow Navigation previous
image-slideshow Navigation next

Paul und Elliot sind 2013 geboren und als Welpen zu uns gestoßen. Seit der 10. Lebenswoche begleiten sie uns in unserem logopädischen Alltag und haben mit 6 Monaten die Ausbildung zum Therapiebegleithund begonnen.

Paul und Angelika Naeve-Mattis, sowie Elliot und Juliane Winkelmann bilden zusammen ein Therapiebegleithunde-Team. Die Hunde sind eine große Bereicherung in unserem Praxisteam und während der logopädischen Therapie.

Fähigkeiten eines Therapiebegleithundes

Diese Kunststücke werden mit logopädischen Zielen verbunden:

Möglichkeiten des Einsatzes eines Therapiebegleithundes

Die Therapiebegleithunde Paul und Elliot, sind in der Therapie anwesend und werden bei Bedarf gezielt eingesetzt.

Des Weiteren können die Therapiebegleithunde als kassenunabhängige Leistung für Gruppen gebucht werden. Einsatzbereiche sind u. a. Pflegeheime, Kindertagesstätten, Schulen, Behinderteneinrichtungen und psychiatrische Einrichtungen.

„Therapiebegleithunde erreichen Freude am Kontakt, fördern die Sprechbereitschaft und das Selbstbewusstsein der Klienten, indem sie lernen, Verantwortung für den Hund zu übernehmen und Aktivitäten des Hundes anzuleiten.“